Lernbegleitung mit (digitalen) Buddies

Lernbegleiter*innen von Partnerorganisationen sowie PH- und Lehramtsstudierende stehen in Kooperation mit dem Bildungsnetzwerk talentify.me als Ansprechpartner zur Verfügung und unterstützen Schüler*innen und Eltern in der aktuellen Situation aktiv bei schulischen und sonstigen Herausforderungen.

Aktueller Hinweis: Die #weiterlernen Lernbegleitung läuft im Moment gerade an und Anmeldungen sind wieder möglich. Die Vernetzung mit (digitalen) Buddies hat begonnen und es werden immer mehr Buddies zum gemeinsamen Lernen freigeschalten. 

Wir halten Sie gerne hier auf weiterlernen.at am Laufenden.

Caritas Österreich
Österreichisches Jugendrotkreuz
Diakonie Flüchtlingshilfe
talentify.me - Das Netzwerk für Jugendliche.
Wiener Lerntafel
Lernen macht Schule
More Than One Perspective
Otelo eGen
YEP - Stimme der Jugend

So funktioniert die Lernbegleitung

Unterstützung suchen

Sie benötigen bzw. kennen Schüler*innen, die aktuell Unterstützung benötigen?

Jetzt melden

Selbst Buddy werden

Als digitaler Buddy stehen Sie Schüler*innen als Mentor*in zur Verfügung. Jetzt helfen!

Digitaler Buddy werden

Für Schüler*innen

Anderen beim Lernen helfen oder direkt Hilfe finden? talentify.me unterstützt aktiv dabei!

Zu talentify.me

Die Idee ist im Grunde ganz einfach: sog. "digitale Buddies" unterstützen direkt und unkompliziert bei allen Fragen und Themen rund um das Lernen oder sonstigen aktuellen Herausforderungen. Über die Plattform #weiterlernen wird dieses Angebot für alle Schüler*innen und Eltern die Unterstützung benötigen zur Verfügung gestellt.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne mit FAQs und per Kontaktformular zur Verfügung.

Im Detail funktioniert die Lernbegleitung mit (digitalen) Buddies so:

Einfach und schnelle Anmeldung als Buddy oder Suchende*r

Kontaktaufnahme durch #weiterlernen und einfacher Qualitätscheck

Digitale Buddies müssen eine verpflichtende Onlineschulung machen

Somit finden alle die Unterstützung suchen qualifizierte Buddies

Direkte Vernetzung beider Seiten über digitale Kanäle

Gemeinsamer Austausch u.a. über einen virtuellen Lernraum

Begleitende Webinare und Online-Sessions zur Weiterbildung

Supervision und laufende Qualitätschecks durch #weiterlernen

„Buddy-Bildung ist in Zeiten wie diesen sehr zu begrüßen. Personengruppen, die gerne helfen wollen, bekommen über Initiativen wie #weiterlernen die Gelegenheit dies zu tun. Peer-teaching ist vor allem als Ergänzung zum derzeitigen Distance Learning als individuelle Unterstützung erfolgreich. Dabei geht es nicht nur um die Bearbeitung der Aufgaben, sondern auch um Lernstrategien, Strukturierung des Tages, Anregungen, was man machen kann, wenn nicht gelernt wird, etc. Das ist insbesondere für Schüler*innen-Buddies eine sehr schöne Erfahrung. Insgesamt ist es eine win-win Situation, da nicht nur die Benachteiligten profitieren, sondern auch die ‚Buddies‘; sie erleben Kompetenz und dass sie gebraucht werden. Damit werden bei beiden Partner*innen die zentralen psychologischen Grundbedürfnisse unterstützt und gefördert: Eingebundenheit, Kompetenzerleben, Autonomie und ‚dass man gebraucht wird‘. Insgesamt stärkt es auch den sozialen Zusammenhalt.“

Univ.-Prof. Dr. Dr. Christiane Spiel

Universitätsprofessorin für Bildungspsychologie und Evaluation
an der Universität Wien, Fakultät für Psychologie
Univ.-Prof. Dr. Dr. Christiane Spiel

Fragen und Antworten

Für alle die aktuell auf der Suche nach Unterstützung sind gibt es ein einfaches Onlineformular. Eltern bzw. Schüler*innen können sich auch direkt über das soziale Bildungsnetzwerk talentify.me kostenlos registrieren und sofort selbständig digitale Buddies finden. Für alle die Interesse haben als digitaler Buddy zu unterstützen, gibt es ebenfalls ein Onlineformular zum Eintragen. Im Anschluss bekommen Sie eine Bestätigung und wir nehmen sobald wie möglich mit Ihnen Kontakt auf.

Nein. Das Angebot steht allen, die aktuell Unterstützung benötigen, zu 100% kostenlos zur Verfügung. Diese Initiative wird vom Bildungsministerium (BMBWF), finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie, finanziell getragen und durch die Kooperation von vielen Partnerorganisationen zur Verfügung gestellt.

Nachdem die erste Vernetzung zwischen einem digitalen Buddy und einer/einem Schüler*in stattgefunden hat, wird das gemeinsam entschieden. Manchmal macht ein Telefonat mehr sein, ein anderes Mal ein Video-Call. Allen Buddy-Paaren steht auf jeden Fall über talentify.me ein virtueller Lernraum zur Verfügung, der jederzeit kostenlos genutzt werden kann. Je nach COVID-19 Situation können Treffen natürlich auch unter Einhaltung aller regionaler Bestimmungen vor Ort bzw. als Mix, sog. blended-learning, stattfinden.

Es kommt auf die bei der Anmeldung angegebene E-Mailadresse sofort nach erfolgreicher Registrierung eine automatische Bestätigung mit weiteren Informationen. Sollte diese E-Mail nicht angekommen, bitte unbedingt im SPAM-Ordner nachsehen.

Digitale Buddies werden sobald wie möglich direkt kontaktiert und bekommen Informationen wann die nächste Online-Einschulung stattfindet. Schüler*innen und Eltern die sich direkt über talentify.me registrieren, können sofort nach einem digitalen Buddy suchen. Begleitpersonen, Lehrer*innen oder Eltern die sich über das Onlineformular mit einem Unterstützungsbedarf melden, werden ebenfalls sobald wie möglich mit einem digitalen Buddy vernetzt. Auch hier erfolgt die Kommunikation über die angegebene E-Mailadresse. Aus diesem Grund bitte unbedingt kontrollieren, ob die E-Mailadresse richtig angegeben wird!

Sollten Sie nach ein paar wenigen Tagen nichts hören, dann bitte auf jeden Fall zuerst im SPAM-Ordner nachsehen. Sollten Sie darin auch keine Nachricht von uns finden, können Sie sich jederzeit gerne über das Kontaktformular bzw. per E-Mail an hallo@weiterlernen.at an uns wenden. Wir bemühen uns alle Anfragen so schnell wie möglich abzuwickeln und Bedanken uns bereits im Voraus für Ihre Geduld, sollte es in Ausnahmefällen einmal etwas länger dauern. VIELEN DANK!

Natürlich kann es einmal passieren, dass zwei Personen miteinander vernetzt werden, wo der gemeinsame Austausch vielleicht nicht so gut funktioniert. Sollte dies der Fall sein, sprechen Sie das Thema bzw. die Gründe einfach offen an. Wenn auch das keine Lösung bringt, bitten wir Sie einfach eine neue Anfrage zu stellen bzw. wenn Sie schon auf talentify.me registriert sind, sich einen neuen Buddy zu suchen. Sehr gerne stehen wir Ihnen unter hallo@weiterlernen.at zur Verfügung.

Alle digitalen Buddies werden von den teilnehmenden Partnerorganisationen ausgewählt und bekommen eine Online-Einschulung. Neben dieser ersten Qualitätssicherung finden laufend Weiterbildungen sowie eine digitale Supervision statt. Über talentify.me kann eine abgehaltene Session auch mit Feedback beurteilt werden bzw. können Sie sich bei Schwierigkeiten oder auftretenden Problemen gerne bei uns unter hallo@weiterlernen.at melden. Wir sind bemüht alle Beteiligten so qualitätsvoll und gut wie möglich zu begleiten und zählen dafür auch auf Ihr Feedback. Danke!