#weiterlernen - Interview mit Linda Exenberger von YEP - Stimme der Jugend

#weiterlernen #Bildung JedeStimmeZählt

talentify.me talentify.me

Heute stellt sich Linda Exenberger, Co-Geschäftsführerin von YEP - Stimme der Jugend, im #weiterlernen Interview vor und erklärt, warum die Initiative #weiterlernen so wichtig ist und wo sie sich am besten bei diesen sonnigen Tagen entspannen kann.

Stell dich und YEP bitte kurz vor! 
Ich bin Linda Exenberger und gemeinsam mit Rebekka Dober leite ich die Organisation “YEP - Stimme der Jugend”. Einerseits zeigen wir Jugendlichen in aktivierenden Workshops, wie man mitreden, mitbestimmen und mitgestalten kann. Andererseits schaffen wir in Institutionen, Organisationen und Unternehmen neue Beteiligungsmöglichkeiten für junge Menschen. 
Wir machen die Stimme der Jugend laut! 

Warum engagiert ihr euch für die Initiative #weiterlernen? 
Wir sehen die jungen Menschen selbst als Expert*innen ihrer Lebensrealität. Sie selbst wissen am besten, was gerade die größten Herausforderungen sind und haben oft auch sehr gute Ideen für Lösungsansätze. Durch #weiterlernen können wir demokratiebildende Workshops für Jugendliche anbieten, durch welche wir auch mehr über ihre Situation erfahren und zukünftige Unterstützungsangebote noch bedürfnis- und wirkungsorientierter ausrichten können. 

Was macht #weiterlernen in deinen Augen besonders? 
Durch den Erfahrungsschatz von großen etablierten Hilfsorganisationen und durch innovative Methoden und Ansätze von jungen Organisationen kombiniert #weiterlernen das Beste aus beiden Welten, um jungen Menschen in dieser herausfordernden Zeit konkrete Unterstützungsmaßnahmen zu bieten.  

Wo und wie kannst du dich am besten entspannen bzw. chillaxen? 
Am besten entspannen kann ich mit Freund*innen und meinen zwei Hunden an der Donau. 

Welche Ratschläge kannst du den Schüler*innen heute geben? 
Corona, Krieg in Europa, die Klimakrise - das alles führt dazu dass man sich oft ohnmächtig fühlt und denkt, dass man eh nichts verändern kann. Aber das stimmt so nicht. Jede*r von uns, kann in seinem/ihrem Umfeld aktiv sein und damit etwas bewegen. Wir von YEP haben das Ziel, dass jeder Mensch im Laufe seiner Kindheit und Jugend zumindest einmal erlebt: “Ich bringen mich ein und dadurch verändert sich etwas. Meine Stimme zählt!” 

 

#weiterlernen ist eine Initiative des BMBWF, finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie. Operativ umgesetzt wird #weiterlernen gemeinsam mit NGOs, Unternehmen und Bildungsakteur*innen, die in der derzeitigen Situation mit viel Engagement Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen Informationen, Hilfsmittel, Material und vor allem Unterstützung zukommen lassen.


talentify.me
talentify.me
Als zentraler Umsetzungspartner von #weiterlernen koordiniert talentify.me zentral die Initiative im Auftrag des BMBWF und der Innovationsstiftung für Bildung und stellt darüberhinaus die Technologie der gleichnamigen Peer-to-Peer Plattform inkl. digitalem Lernraum für das Buddy-Programm zur Verfügung.