#weiterlernen - Interview mit Katharina Albrecher von ÖRK

#weiterlernen #Bildung #Motivation

talentify.me talentify.me

Heute stellt sich Katharina Albrecher, federführend für Bildung und Lernbegleitung im Österreichischen Jugendrotkreuz im #weiterlernen Interview vor und erklärt, warum die Initiative #weiterlernen so wichtig ist und was sie tagtäglich bei der Arbeit motiviert.

Stell dich und ÖJRK bitte kurz vor!
Seit ich denken kann, engagiere ich mich für Menschlichkeit. In der Schule hat mein damals noch wenig diplomatischer Umgang damit immer wieder irritiert, aber ich konnte nicht nur zusehen… Heute darf ich sogar in einem Beruf arbeiten, der für diesen Wert steht und mich zum Handeln auffordert– das finde ich großartig. Im Jugendrotkreuz ergreifen wir die Initiative, wir achten unterschiedliche Perspektiven und helfen ohne zu werten – aus Liebe zum Menschen.

Warum engagiert ihr euch für die Initiative #weiterlernen?
Weil es uns ein Anliegen ist, Kindern und Jugendlichen einen erfolgreichen Bildungsweg zu ermöglichen. Gemeinsam können wir das schaffen. #weiterlernen macht ein flächendeckendes Angebot möglich und jede Organisation kann die stärksten Stärken einbringen – das wirkt!

Was macht #weiterlernen in deinen Augen besonders?
Dass mehr als 15 gemeinnützige Organisationen gemeinsam die Initiative ergreifen, eine Idee verfolgen und großer Spielraum an Möglichkeiten genutzt wird. Traditionelle Organisationen profitieren von jungen Initiativen und umgekehrt. Ein Angebot ergänzt das andere und am Ende steht ein organisationsübergreifendes Projekt in der österreichischen Bildungslandschaft, das sich sehen lassen kann.

Was bedeutet es für dich mit Mitarbeiter*innen oder Arbeitskolleg*innen in den Dialog zu treten?
Hm, gute Frage… Eigentlich immer Entwicklung. Ich suche gerne nach Anknüpfungspunkten und spreche sie an. Meistens entstehen daraus Ideen, die uns gemeinsam weiterbringen.

Welche Ratschläge kannst du den Schüler*innen heute geben?
Ich würde sagen, achte auf dich und begegne dir selbst mit Menschlichkeit, dann kannst du auch anderen mit Menschlichkeit begegnen und helfen, wenn du gebraucht wirst.

 

 

#weiterlernen ist eine Initiative des BMBWF, finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie. Operativ umgesetzt wird #weiterlernen gemeinsam mit NGOs, Unternehmen und Bildungsakteur*innen, die in der derzeitigen Situation mit viel Engagement Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen Informationen, Hilfsmittel, Material und vor allem Unterstützung zukommen lassen.


talentify.me
talentify.me
Als zentraler Umsetzungspartner von #weiterlernen koordiniert talentify.me zentral die Initiative im Auftrag des BMBWF und der Innovationsstiftung für Bildung und stellt darüberhinaus die Technologie der gleichnamigen Peer-to-Peer Plattform inkl. digitalem Lernraum für das Buddy-Programm zur Verfügung.